Bericht
Familiengruppe: Auszeichnung "Stern des Sports" am 13.11.2012



Die „Sterne des Sports“ sind eine Auszeichnung, die an Sportvereine für ihr soziales Engagement vergeben wird. Der gesellschaftliche Einsatz innerhalb des Breitensports wird mit diesem Preis belohnt und würdigt kreative, innovative Maßnahmen in Bereichen wie Gesundheit, Jugendarbeit, Familie, Integration, Gleichstellung.

Seit 2004 vergeben der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken/Raiffeisenbanken die „Sterne des Sports“ verbunden mit einer Geldprämie auf kommunaler, Landes- und Bundesebene.

Mit ihrer Initiative „Sterne des Sports“ haben sich die Träger zum Ziel gesetzt, auf die Verdienste des Breitensports aufmerksam zu machen und diese entsprechend zu würdigen.

Auf kommunaler Ebene werden die Vereine mit den "Sternen des Sports" in Bronze ausgezeichnet. Bedingung ist das Erreichen einer Mindestpunktzahl. Jeder Verein, der diese Punktzahl erreicht, wird bei einer offiziellen Veranstaltung der Volksbanken und Raiffeisenbanken mit dem "Stern des Sports" in Bronze ausgezeichnet.

Gestern wurde die aus der Kletterjugend gegründete Familiengruppe der Sektion Hesselberg in Dinkelsbühl mit einem Stern des Sports ausgezeichnet.



Gerd Meier-Gesell
Kletterwart