Bericht
Kinder- und Jugendskilager in Schröcken, Vorarlberg- Teil II vom 13.02.2013 bis 17.02.2013



Voller Vorfreude ging es am Mittwoch mit drei überladenen Bussen sehr zügig nach Schröcken.
Dort erwartete uns eine warme Hütte (dank der Vorgruppe) und tiefster Winter.
In den folgenden drei Tagen konnten wir bei:
- idealen Wetterbedingungen mit Sonne und blauem Himmel
- ausgiebigen Schneefällen mit 50 cm Neuschnee
- durchwachsenem Wetter und wenig Sonne
mehr als genug Skifahren und uns beim Tiefschneefahren in mehr als drei Metern Schnee ausgiebig austoben.
Die Schneeschuhtour am ersten Tag hat allen viel Spaß gemacht und zu reichlich Hunger beigetragen.
Am Samstag Abend haben wir noch das Funkenfeuer in Schröcken besucht.
Drei kleinere Krankheitsfälle mussen gemeistert werden, wir blieben aber von größeren Verletzungen und anderer Unbill verschont.

Eine rund um gelungene Veranstaltung dank optimaler Vorbereitung und vieler fleißiger Helfer.

Gerd Meier-Gesell
Kletterwart