Bericht
Familiengruppe: Familienausflug nach Schröcken/Vorarlberg vom 04.06 bis 07.06.2015



Mammuts in Schröcken

Am Fronleichnam um 9.00 Uhr trafen sich 15 Mitglieder aus der Familiengruppe „Mammut“ in Burgoberbach, um gemeinsam ein verlängertes Wochenende im Walserhus zu verbringen. Gut gelaunt erreichten wir am Nachmittag die Hütte und erforschten das urige Holzhaus.
Bei schönstem Sommerwetter gingen wir anschließend nach Neßlegg hinauf zu dem wildromantischen Bach der sich für die 8 Kinder als Abenteuerspielplatz erwies. Verschiedenartige Steine und Wasser genügten zum fröhlichen Zeitvertreib.

Am Freitag erkundeten wir mit dem öffentlichen Bus und der Gondelbahn den Diedamskopf. Ab der Mittelstation machten wir uns zu Fuß auf den Weg die Bergstation zu erobern. Die Kinder freuten sich den betreuten Spielplatz im Obergeschoss des Restaurants für sich alleine zu haben. Die Eltern genossen das malerische Berg-panorama.

Am Samstag wanderten wir direkt von der Hütte der Sektion Hesselberg über Neßlegg und einem abenteuerlichen Trampelpfad zum wunderschön gelegenen Körbersee. Das idyllisch angrenzende Hotel hatte zu unserer Verwunderung noch geschlossen. Dafür gehörte uns das Ufer fast alleine. Die Eltern genossen die Ruhe und den Sonnenschein, die Kinder versuchten erfolglos, im glasklaren Wasser, Forellen für das Abendessen zu fangen. Der weitere Weg führte uns zur Batzenalpe bei deren Einkehr wir den hausgemachten Berg- und Ziegenkäse vesperten. Nach Eintreffen im Walserhus schickte uns der Himmel wie jeden Abend kurze Schauer und Gewitter, die uns jedoch nicht weiter störten.

Nach dem Frühstück am Sonntag halfen alle Bewohner bei der Hüttenreinigung zusammen, so dass wir um 10.30 Uhr bereits startklar waren.

Besonders hervorheben möchten wir unsere Küchenchefin Ingrid, die mit unermüdlichem Einsatz und mit wechselnden Assistenten sehr leckeres Essen kochte.
Weiterhin nutzen wir die Gelegenheit, unserem Familiengruppenleiter Didi, der mit großem Engagement sowie Ruhe und Gelassenheit für viele unvergessliche Stunden sorgte, zu danken. Er garantierte für einen reibungslosen Ablauf und beschäftigte den Nachwuchs mit Spielideen, mit dem Ergebnis, dass keine Langeweile aufkam.

Dieser in aller Hinsicht heitere Ausflug wird uns in bester Erinnerung bleiben.

Bericht: Christine Dürnberger

Teilnehmende Familien:
Familie Halter, Familie Scheicher, Didi und Heidi Gmöhling aus Burgoberbach.
Familie Dürnberger aus Sachsbach.


Dietmar Gmöhling
Familiengruppenleiter