Bericht
Kletterhalle Forchheim am 03.03.2013



An einem der ersten strahlend schönen Sonntage des Jahres, machten wir (7 Jungs) uns auf, um die Kletterhallensaison für diesen Winter abzuschließen. Unser Ziel war, wie schön öfter, die Magnesia in Forchheim. So entspannt wie unsere Anfahrt, begannen wir bekannte und unbekannte Routen zu durchsteigen. Auch der Boulderraum wurde wieder ausgiebig genutzt, sodass der Eine oder Andere zum Schluss Schwielen an den Fingern hatte. Zufrieden und müde vom vielen Klettern, machten wir uns wieder auf den Heimweg. Nach einem kurzen Zwischenstopp, zum Auftanken der verbrauchten Energie, kamen wir am späten Nachmittag zu Hause an. Alle hoffen nun, dass der Winter vorbei ist und das Klettern im Freien bald beginnen kann.

Karl Reichardt