Bericht
Tagesausflug in den Abenteuerwald Enderndorf/Brombachsee am 17.08.2008



Sechzehn Mutige machten sich auf, um im Hochseilgarten in Enderndorf munter durch die Bäume zu turnen.
Anfangs ging es noch in Bodennähe daran die Ausrüstung zu testen und ein Gefühl für die einzelnen Herausforderungen zu bekommen.
Über schwankende Brücken, Klötze und Stege ging es immer mehr in die Höhe. Durch enge Röhren und dann wieder hinab an rasenden Seilbahnen. Als große Anforderung stellten sich die langen Strickleitern zum Einstieg in die einzelnen Parcours heraus.
Die größte Herausforderung sind jedoch zweifellos die beiden "Tarzansprünge", denn es ist nicht Jedermanns Sache in ca. 10 Metern Höhe ins Leere zu springen und in einem schwankenden, senkrechten Netz zu landen.
Ein gelungener Tag der allen sehr viel Spaß gemacht hat.

Gerd Meier-Gesell
Kletterwart