Bericht
Jugendskilager vom 20. bis 24. Februar 2004



Auch im Jahr 2004 fuhren wir nach alter Tradition am Faschingswochenende nach Schröcken auf unsere Sektionshütte.

Mit 22 Kindern und 7 Erwachsenen traten wir unsere Reise am Freitag, dem 20. Februar an.

Am Samstag hatten wir leider nicht den Sonnenschein, der uns vorhergesagt worden war. Dafür konnten wir ein meteorlogisches Spektakel beobachten, der Himmel war rot vom Wüstensand.
Wir konnten dennoch in 4 Gruppen Skikurse mit großem Erfolg abhalten.

Bei milden Temperaturen wurde am Sonntag Ski gefahren. Abends stand eine Nachtwanderung nach Schröcken mit Eisessen auf dem Programm.

Montags setzte Schneefall ein und die Sicht war nicht besonders gut, was uns aber nicht davon abhielt, den ganzen Tag Ski zu fahren. Abschließend erlebten wir einen lustigen Spieleabend im gemeinsamen Kreis.

Am Dienstag fuhren wir ohne Verletzungen bei bestem Winterwetter nach Hause und blicken gespannt auf das nächste Mal.

Jochen Bieringer, Skiabteilungsleiter