Bericht
Jugendkletterwochenende in Konstein/Aicha vom 19. bis 21.05.2006



Zum Auftakt der Freiluftklettersaison verbrachten 15 Kinder und 7 Betreuer ein Wochenende im Kletterheim der Sektion Ansbach in Aicha.
Nach einer kurzen Anreise wurden am Freitag die Zimmer bezogen, das Lagerfeuer sofort mit Brennholz versorgt und entzündet. Nach dem Abendessen galt es bei einer kurzen Wanderung die für Samstag vorgesehenen Felsen zu erkunden. Aufgrund der sternenklaren Nacht wurde es ein langer Abend am Lagerfeuer.
Am Samstag schnappte uns eine große Gruppe, die den ganzen Tag Bergrettung trainierte, leider die begehrten Felsen des Winnetou-Kessels weg, so dass wir und am Märchenturm vergnügten. Mit zahlreichen Routen und einer Abseilstrecke wurde der Tag verbracht. Leider begann es am späten Nachmittag zu regnen, so das der Umzug an die Münchner Wand und einige lange Routen im Vorstieg ausfallen mußten.
Da der Regen bereits nach zwei Stunden wieder aufhörte, erkletterten wir noch einige Teile des Oberlandsteiges und konnten auf den Gipfeln der Merltürme am Gipfelkreuz die Aussicht genießen.
Bei der Rückkehr gab es Gegrilltes bis zum Abwinken und einem erneut langen Abend am Lagerfeuer stand nichts im Wege.
Am Sonntag machten wir uns früh auf um diesmal im Winnetou-Kessel die bereits für Samstag geplanten Strecken zu erklettern. Bis zum späten Nachmittag wurde bei Sonnenschein nochmals ausgiebig geklettert.
Nach einer ausgiebigen Vesperpause wurde das Kletterheim gereinigt und die reichliche Ausrüstung vertaut. Die Heimreise verlief problemlos und am frühen Abend waren alle müde und zufrieden zurück in Bechhofen und Burgoberbach.

Gerd Meier-Gesell
Kletterwart