Bericht
Jugendskilager Teil I vom 20.02. bis 24.02.2009



Dank der hervorragenden Vorbereitung ging es pünktlich um 15:00 Uhr mit 26 Teilnehmern ab nach Schröcken. Bereits im Allgäu setzten Schneefall und dichter Reiseverkehr ein, so dass wir diesmal über Aach anreisten. Der Wetterbericht meldete täglich Neuschnee bis zu einem Meter und örtlich auch mehr. Schröcken war mal wieder "örtlich" und wir konnten jeden Tag in bis zu 50 cm Tiefschnee fahren. Auch das An- und Ablegen von Schneeketten wurde täglich zur Routine. Die schlechte Sicht und der ständige Schneefall taten der guten Stimmung aber keinen Abbruch.
Gelungen war auch wieder die Schneeschuhwanderung durch den tief verschneiten Wald und die flotte Fahrt mit dem Flying-Fox.
Verletzungsfrei und wieder viel zu schnell vergingen die Tage.
Die Rückreise gestaltete sich trotz Schneefalls problemlos und wir erreichten pünktlich Bechhofen.

Gerd Meier-Gesell
Kletterwart