Bericht
Jugendskilager Teil 1 - vom 01.02. - 05.02.2008



Mit leichter Verspätung (die Ladekapazität musste deutlich erhöht werden - ging es um 15.30 Uhr mit 27 Teilnehmern ab nach Schröcken. Die Anfahrt gestaltete sich aufgrund des starken Reiseverkehrs langwierig und zog sich bis 20.00 Uhr hin, dafür waren keine Schneeketten erforderlich. Nach ergiebigen Schneefällen in der Nacht ging es den ganzen Samstag durch Tiefschnee und für einige zuviel neben der Piste. Am Sonntag und Montag herrschte traumhaftes Wetter und die Schneeverhältnisse waren erstklassig. Mit "nur" einer Bänderverletzung und einigen Prellungen hielten sich die Ausfälle diesmal in Grenzen. Die Schneeschuhwanderung bei sternenklarer Nacht war ein besonderes Erlebnis und auch die Abende auf der Hütte waren gelungen. Verpflegung, Planung und Durchführung wieder bewährt professionell. Leider waren die Tage wieder viel zu schnell vorbei. Nach einer flotten Heimfahrt konnten alle Eltern ihre müden Teilnehmer pünktlich übernehmen.

Gerd Meier-Gesell
Kletterwart