Bericht
Kinder- und Jugendskilager in Schröcken/Vorarlberg vom 18.02.2015 bis 22.02.2015



Drei Busse voller Teilnehmer machten sich bei fantastischen Wetterprognosen auf den Weg nach Schröcken. Die Anreise klappte ohne Probleme und dank der Vorgruppe war die Hütte wunderbar warm. Am Donnerstag wurden die Teilnehmer nach dem Vorfahren in fünf Gruppen eingeteilt und machten sich daran den wunderbaren Skitag bei stahlblauem Himmel zu genießen.
Am Freitag stand der "weiße Ring" in Lech auf unserem Plan. Lediglich an der Seilbahn zum Rüfikopf mussten wir einige Zeit anstehen, doch den restlichen Tag konnten wir die weiten Pisten unbeschwert genießen. Die lange Skiroute vom Madlochjoch nach Zug war ein einziger Genuss.
Am Samstag wurden Pisten und auch neben den Abfahrten zahlreiche Skikilometer eifrig heruntergespult, so das am Ende der drei Tage jeder auf seine Kosten kam.
Fazit:
Bomben Wetter, super Gruppe, keine Verletzungen, zum Entsetzen einiger immer noch kein W-LAN auf der Hütte, intensive Kontakte mit der einheimischen Jugend beim Funkenfeuer, reichlich Essen, Spiele für alle die wollten und chillen am Abend für die anderen.
Dank an die wie immer perfekte Organisation 😀

Gerd Meier-Gesell
Kletterreferent