Bericht
Bericht Kletterhalle Forchheim am 09.12.2012



Zum Abschluss der Saison machten sich 14 kletterhungrige auf in die Magnesia nach Forchheim. 6 Mädels und 8 Jungs waren begeistert von dem reichhaltigen Angebot an Routen bis zu 11 Meter Höhe und im Schwierigkeitsgrad von 3 bis 10+. Ob Toprope oder Vorstieg, jeder kam auf seine Kosten und konnte klettern bis die Arme dick waren. Auch der Boulderbereich wurde intensiv genutzt. Die Heimfahrt gestaltete sich leider aufgrund des im laufe des Tages eingetretenen Schneefalls als Geduldsprobe. Gut, dass sich jeder in Forchheims Gourmetrestaurant „Mac D…“ vor der Abfahrt noch reichlich gestärkt hatte.

Karl Reichardt