Bericht
Kletterhalle Feucht am 03.02.2013



Die Kletterhallensaison starteten wir in der Halle der Sektion Feucht. Zu siebt erreichten wir nach gewohnt kurzer Anfahrt unser Ziel. Wir legten hoch motiviert an bekannten und neu geschraubten Routen los. Das winterliche Training in unserem Kletterturm zeigte seine Wirkung, sodass auch Schwierigkeiten von 7 + für einen Teil von uns kein größeres Problem mehr darstellten. Nachdem die mittlere Generation, aufgrund einer vorangegangenen kräfteraubenden Nacht, bereits etwas früher die Segel gestrichen hatte, konnten sich die Älteren und die Jüngste aus unserer Gruppe noch ausreichend dem Genussklettern an Routen der Schwierigkeit 5 – 6 widmen. Als auch dem verbliebenen Rest, nicht nur aufgrund der warmen Temperatur in der Halle, der Schweiß ausgiebig auf der Stirn stand, machten wir uns nach einem geglückten Klettertag wieder auf den Heimweg.

Karl Reichardt

Gerd Meier-Gesell
Kletterwart