Bericht
Kletterhalle Würzburg am 22.11.2009



Bereits um 7:30 Uhr machten sich drei Autos mit kletterwütigen auf den Weg in die brandneue Kletterhalle nach Würzburg. Nach Erledigung der üblichen Formalitäten ging es in der noch leeren Halle sofort an die ersten Routen, die die Kinder zum eingewöhnen noch im Tope-rope kletterten. Schnell gingen alle aber dazu über die Routen auch im Vorstieg zu erklimmen. Dabei zeigten sich die Kinder sehr entschlossen und Nervenstark, den mit 14 Metern Wandhöhe geht es ordentlich zur Sache. Fast ausschließlich wurde im 5. und 6. Grad geklettert und zur Entspannung der große Boulderbereich getestet.
Als Fazit des Tages stand schnell fest, dass die Halle bald wieder einen Besuch wert ist.

Gerd Meier-Gesell
Kletterwart