Bericht
Kinder- und Jugendskilager I in Schröcken vom 24.02. bis 28.02.2017



Wie bereits in den vorherigen Jahren fuhren wir an Fasching wieder auf die Hütte nach Schröcken. Fast pünktlich machten wir uns am 24.02.2017 um 15:00 Uhr mit 21 Personen in zwei Kleinbussen und einem Pkw auf den Weg in den Schnee. Nach viel Stau schafften es nicht alle ohne Schneeketten hinauf auf die Hütte. Diesmal nur in zwei Gruppen aufgeteilt machten wir uns auf den Weg zur Piste und starteten in einen sonnigen Skitag mit lockerem Neuschnee. Auch an den weiteren zwei Skitagen verbrachten wir bei gutem Wetter viele spaßige Stunden auf tollen Pisten. Egal ob Tiefschnee oder Piste, wir ließen uns von nichts aufhalten. Die Mittagspausen genossen wir mit guten Mahlzeiten bei Ulli am Körbersee. An den Abenden spielten wir Activity und Bluff, doch der Rundlauf im Kletterraum bleibt für immer legendär. Auch dieses Jahr gaben sich unsere Betreuer wieder sehr viel Mühe mit dem Abendessen. Neben Leberkäse mit Kartoffelsalat gab es Bratwurst mit Kraut, Putengeschnetzeltes mit Nudeln und Käsespätzle. Nicht zu vergessen sind die "heißen Lieben", die wir jedes Jahr bei Fritz im Gasthof Tannberg verspeisten. Glücklicherweise kamen wieder alle wohlbehalten am 28.02.2017 in Bechhofen an.
Ein großes Dankeschön möchten wir noch an alle Betreuer aussprechen, die sich auch in diesem Jahr wieder dazu bereit erklärt hatten fünf lustige Tage mit uns in Schröcken zu verbringen.

Nina Appel und Lea Bieringer

Jochen Bieringer
Fachübungsleiter