Bericht
Familiengruppe: Ausflug auf den Hesselberg am 14.04.2013



Ausflug auf den Hesselberg

Der erste schöne Frühlingstag und unser Ausflug auf den höchsten Berg von Mittelfranken
war ein erlebnisreicher Nachmittag mit Überraschungen. Nach einigen Kilometers wurde die
Gruppe aus einander geteilt, in Räuber und Gendarm. Die Räuber mussten drei Gegenstände
die in unmittelbarer Umgebung waren, am Körper verstecken. Die Gendarmen hatten eine
Grenzstation eingerichtet, um das Räuberpack zu kontrollieren. Mit viel Geschick wurden einige Gegenstände gefunden und die Gruppen konnten weiter ziehen. Den Gipfel erreichten
wir mit vielen tausend Besuchern des Berges. Bei soviel Andrang gingen wir zur unserer Schutzhütte und machten Pause bei Kaffee und Kuchen. In der Zeit baute ich unsere Slackline
zwischen zwei Bäumen im Wald auf. Nachdem fast alle über die Line gelaufen sind, bauten
wir unsere Station wieder ab und begaben uns auf den Weg zum Parkplatz.wo jeder nach Hause fuhr. Es war ein toller Nachmittag und ich hoffe es war für jeden etwas dabei.

Dietmar Gmöhling
Familiengruppenleiter